Seitenbereiche

Krankheiten

Die Überwachung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten ist eine zentrale Aufgabe des Bundesministeriums für Gesundheit.

Im Bereich der nichtübertragbaren Krankheiten ist vor allem die Präventionsarbeit von Bedeutung. Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs und andere nichtübertragbare Krankheiten zählen zu den häufigsten Todesursachen. Die Risiken für nichtübertragbare Krankheiten können durch einen gesunden Lebensstil (Nichtrauchen, mäßiger Alkoholkonsum, ausgewogene Ernähung, ausreichend Bewegung) gesenkt werden.

Linktipps

Psychische Gesundheit

Informationen zum Thema "Psychische Gesundheit und psychische Erkrankungen" erhalten Sie unter:

PatientInnensicherheit